„WIR ist mehr als ich und Du!“

Veranstaltungsreihe für ein aktives Miteinander von Anwohnern und Geflüchteten

Wir werden aktiv im Stadtteil!
Was kann ich als Anwohner tun? Was kann der Stadtteil leisten?

Mittwoch, 15.06.2016, 17.00 – 18.30 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes (Sandstraße 41).

Eingeladen sind vorrangig interessierte Bürger des Stadtteils, die sich gerne ehrenamtlich für geflüchtete Menschen engagieren möchten.

Es gibt so viele Möglichkeiten, den Menschen in den Unterkünften das Ankommen in unserer Stadt und unserem Stadtteil zu erleichtern. Bringen Sie Ihre Ideen, Interessen und mögliche Tätigkeitsfelder mit. Wir wollen alles zusammentragen und die weiteren Schritte besprechen. Es können Dinge in den Unterkünften stattfinden oder gerne auch außerhalb. Mitarbeiter vom Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V. (GWV) werden Sie längerfristig begleiten und unterstützen und Ihre Fragen klären.

Unser Ziel ist es, Unterstützungskontakte zwischen Anwohnern und Geflüchteten auf Augenhöhe herzustellen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Claudia Schippel von HÎNBÛN, Bildungs- und Beratungszentrum für Frauen und ihre Familien, mit einem Vortrag über Möglichkeiten und Herausforderungen von Patenschaften bzw. Beistandschaften für minderjährige unbegleitete Geflüchtete informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bei Rückfragen können Sie gerne Kontakt aufnehmen zu:

Thomas Streicher, Ehrenamtskoordinator im GWV, 0176-34839894, ehrenamt@gwv-heerstrasse.de Tom Liebelt, Stadtteilarbeit/Gemeinwesenarbeit im GWV, 0178-5807580, liebelt@gwv-heerstrasse.de

Mit der Veranstaltungsreihe „WIR ist mehr als ich und Du!“ möchten wir einen Beitrag zur Begegnung und zum Austausch von Anwohnern und neu zugezogenen Geflüchteten im Stadtteil leisten. Sie wird gemeinsam von der Evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken und dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V. veranstaltet.