Author Archives: Barbara Rehbehn

mittelhof_logo_RGB

Tagesmütter oder -väter für Kinder asylsuchender Eltern gesucht

Der Mittelhof e.V. sucht im Auftrag des Jugendamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt pädagogische Fachkräfte (Erzieher/in, Sozialpädagoge/in) für den Aufbau von zwei Tagespflegestellen für jeweils ca. 8 Kinder asylsuchender Eltern im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit (kein Angestelltenverhältnis) im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Die Finanzierung und Ausstattung erfolgt auf Grundlage der Ausführungsvorschrift zur Kindertagespflege. Für jede Tagespflegestelle wird ein Team von zwei Fachkräften gesucht.
Weitere Informationen und Fragen können per E-Mail gesendet werden:
Ansprechpartnerin: Frau Dr. Ute Gerwert
gerwert@mittelhof.org, Tel. 030/ 801975 -37

Kontakt:
Mittelhof e.V.
Königstraße 42-43
14163 Berlin
Telefon: 030 80197511

thumb_IMG_0164

Untersützung im InfoPoint im Begegnungscafé (Hangar 1 neben der Kleiderkammer) in der Notunterkunft Flughafen Tempelhof gesucht

In der Notunterkunft im Flughafen Tempelhof wohnen ca. tausend geflüchtete Personen. Die Grundversorgung der Menschen ist durch den Betreiber TAMAJA GmbH gewährleistet, doch gibt es darüber hinaus viele Möglichkeiten, die Bewohner*innen zu unterstützen: einmalig oder langfristig, in einer bestehenden Struktur, durch ein eigenes neues Angebot oder eine persönliche Patenschaft.

Der Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. organisiert mit Freiwilligen ein regelmäßiges Beratunsangebote im InfoPoint im Begegnungscafé (Hangar 1 neben der Kleiderkammer. Hier können sich Freiwillige über Bedarfe und Angebote rund um die Notunterkunft Flughafen Tempelhof und im Stadtteil informieren.

Für die Unterstützung des Projektes suchen wir Menschen, die sich im InfoPoint sowie auf der Plattform info-compass.net engagieren.

Wir suchen Freiwillige die Mittwoch 16 und 18 Uhr im InfoPoint im Begegnungscafé unterstützen wollen, sowie die Plattform info-compass.net aktualisieren und kleine Übersetzungen leisten

telte

ROCK FOR REFUGEES

TELTE, DIE VEREINSBAND DES STADTTEILZENTRUM STEGLITZ E.V., ROCKT FÜR DEN GUTEN ZWECK.

An diesem Abend gibt es Live-Musik aus sechs Jahrzehnten Musikgeschichte.Die Spendeneinnahmen aus der Veranstaltung fließen in die Flüchtlingsarbeit des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. ein.

Informationen zum Konzert 030 75 51 67 39

Noch mehr Informationen: www.steglitzhilft.de

Wir freuen uns auf unsere Gäste!

Logo 2015

Gemeinwesenarbeiter*innen in der Flüchtlingsarbeit

Wir suchen für den Aufbau von Nachbarschaftsarbeit in den Notunterkünften im Tempelhofer Flughafen
eine*n Gemeinwesenarbeiter*in,
– der sich in Flüchtlingslagern in Jordanien genauso gut auskennt wie in Tempelhof, Neukölln, Schöneberg und Kreuzberg
– die weiß, was im KJHG und im Asylrecht steht und wie Behörden ticken,
– der Ehrenamtliche begleiten und anleiten kann
– die Chaos gestaltet und Netzwerke spinnt
– der in der virtuellen Welt genauso sicher kommuniziert wie mit geflüchteten Menschen in der Notunterkunft

Read More

thf

Spenden für Tempelhof

Die Notunterkunft für Flüchtlinge im Tempelhofer Flughafen ist kein guter Ort zum Leben. Er ist ein Notquartiere für Flüchtlinge ohne ausreichende sanitäre Ausstattung, ohne Gemeinschaftsräume für Freizeit- oder Bildungsaktivitäten, ohne Ruhe oder Privatheit.

Wir als Verband für sozial-kulturelle Arbeit möchten das ehrenamtliche Engagement in den umliegenden Stadteilzentren und Nachbarschaftseinrichtungen unterstützen, damit für Flüchtlinge aus den Hangers Sprachkurse und Freitzeitaktivitäten stattfinden können, aber auch Rückzugsmöglichkeiten und Begleitung möglich wird.

Wenn sie diese ehrenamtlichen Aktivitäten unterstützen möchten, freuen wir uns über ihre Spende auf das Spendenkonto des Paritätischen Berlin:

Bank: Bank für Sozialwirtschaft AG, Berlin
Kontonummer: 3131001
IBAN: DE93 10 0205 0000 0313 1001
BIC: BFSWDE33BER

Verwendungszweck: THF Flüchtlinge & Stadtteilzentren

Bitte nennen Sie Ihre Anschrift im Verwendungszweck sofern eine Spendenbescheinigung erwünscht ist.

Danke!

12241271_1180433255301595_3646825611610761971_n_1

Nachbarschaftseinrichtungen betreiben Notunterkünfte

In den letzten Wochen haben Mitglieder des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit den Betrieb von Notunterkünften für Flüchtlinge übernommen.
Seit dem 13. November betreibt der Humanistische Verband in Kooperation mit der Initiative „Friedrichshain hilft“ in der Otto-Ostrowskistraße 44 im Bezirk Friedrichshain eine Turnhalle als Flüchtlingsnotunterkunft, seit dem 01.12. auch der Stadtteilverein Schöneberg e.V. in der Nähe des S-Bahnhof Feuerbachstraße.
Schon länger dabei sind Albatros gGmbH, die Volkssolidarität und der Stadtteilzentrum Steglitz e.V.

 

#NachbarschaftHilft

886053_416928011840794_8829275207064655843_o

Get Together in Charlottenburg

Das erste „Get Together“ mit Flüchtlingen und Bewohnern aus dem Kiez gestern war wirklich gelungen. Es wurde gemeinsam Armenisch-Tunesisches Essen zubereitet, gespielt, viel miteinander geredet und als krönenden Abschluß gab es eine tolle Feuer-Show. Vielen Dank an alle Helfer und Gäste, die diesen Tag mitgestaltet haben. Besonders bedanken möchten wir uns bei unserer Chefköchin Hermine und allen Küchenfeen, den tunesischen Frauen vom Deutsch-Tunesischen Kulturverein und bei den Künstlern von Fire – Romance !

Das nächste „Get Together“ findet am 7. November im Stadtteilzentrum statt und im Dezember werden Plätzchen gebacken. Wir freuen uns drauf!

 

#NachbarschaftHilft