Newseintrag

21.11.2011

Kürzungsabsichten in Marzahn-Hellersdorf

Der Jugendhilfeausschuss Marzahn-Hellersdorf hat am 09.11.2011 auf Vorschlag des Jugendamtes beschlossen, bei den drei im Bezirk tätigen Streetworkprojekten eine Kürzung um jeweils 10.000,00 Euro für das Jahr 2012 vorzunehmen. Ohne eine inhaltliche Begründung und ohne Information der Träger im Vorfeld, wurden hier vom alten JHA (!), der demnächst nicht mehr im Amt sein wird, Fakten geschaffen. Eine partnerschaftliche Kooperation zwischen freien Trägern der Jugendhilfe und dem Jugendamt sieht anders aus.      


zurück