Newseintrag

12.09.2019

Internationale Jugendbegegnung Israel 2019

Unter dem Thema „Überwinden von Vorurteilen - Finden von Gemeinsamkeiten“ hat vom 23. bis 30. Juli die internationale Jugendbegegnung mit unserem Partner Kidum Noar in Israel stattgefunden. Wir sind mit einer gemischten Mädchengruppe aus Kreuzberg, Altglienicke und Spandau nach Israel gereist und waren in Jerusalem untergebracht. In Absprache mit uns wurde ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben Ausflügen nach Tel Aviv, zum Toten Meer oder nach Bethlehem erkundeten wir die Altstadt Jerusalems mit ihren unterschiedlichen Vierteln. Durch den Besuch verschiedener Jugendeinrichtungen vor Ort haben wir Einblicke in die Jugendarbeit von Kidum Noar in Jerusalem bekommen. Außerdem hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, Jugendlichen zu begegnen und diese kennenzulernen. In einem Sommercamp haben wir erlebnispädagogische (Kennenlern-) Spiele gespielt, in einem anderen Jugendclub haben wir gemeinsam ein internationales Dinner gekocht, und in einer arabischen Einrichtung wurden wir in die Kunst des Capoeiras eingeführt. Der Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem galt als inhaltliches und emotionales Highlight der Jugendbegegnung, nicht zuletzt aufgrund der sehr guten Führung.
Wir blicken dankbar auf eine schöne und intensive Zeit in Israel zurück und freuen uns auf weitere Begegnungen!
Darauf hinweisen möchten wir, dass durch die finanzielle Unterstützung durch ConAct, dem Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, den Jugendlichen und Fachkräften der outreach gGmbH diese internationale Begegnung ermöglicht wird.


zurück