Newseintrag

29.09.2011

Circle Ground Vol. 3

Es ist soweit: Das Abschlußfest der „Woche des interkulturellen Dialogs“, Circle Ground Vol. 3, findet am 02.10.2011 in Berlin Kreuzberg statt.

Special Guest : Javier Ninja
Kategorie: Solo Allstyle Battle
Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Ort: "Alte Feuerwache" (Axel-Springer Str. 40-41, 10969 Berlin, Eingang Oranienstr.)
Eintritt: 2,-€ für Teilnehmer/ 3, € für Zuschauer
Anmeldung vor Ort!


Das Battle beginnt mit einer Preselection in jeder Kategorie (HipHop, Locking, Popping, House, Bboying, Krump, Vogue…). Die stärksten Tänzer kommen in die jeweiligen Battles. Nach der Preselection werden mehrere Cyphers gebildet mit je 6/8 Tänzern, die gegeneinander antreten. Pro Runde hat jeder Tänzer einen Eingang. Die Musik wird jetzt aber frei vom DJ gewählt und kann von jeder Stilrichtung kommen (muss nicht zwingend die Musiklrichtung des Tänzers sein). Jeder Tänzer hat die freie Wahl, mit welchem Tanzstil er überzeugen will. Wichtig ist beim Solo die Musikalität und Interpretation der Musik sowie die Technik des Tänzers.


The Battle is FREE OF STYLE!!!
Judges: die anderen teilnehmenden Tänzer/innen


Nach jeder Runde wird der schwächste Tänzer ermittelt bis zu den Top 3/2 von jedem Cypher. Die Top 6 bilden dann einen Final Cypher, bis 2 Tänzer übrig bleiben. Die vorher ausgeschiedenen Tänzer bilden für dieses Finale die Jury.
Im Finale wird 1 vs. 1 in Allstyles gebattled.


Was steck dahinter:
Das Event Circle Ground Berlin ist ein Projekt von OUTREACH - Mobile Jugendarbeit Berlin in Zusammenarbeit mit Georgina Phlip und Prince. Das Projekt willl die lokale Tanzszene einander näher bringen, um den Austausch zwischen den unterschiedlichen Tanzstilen zu unterstützen.
Die teilnehmenden Tänzer sollen erfahren, wie es ist, als Jury zu funktionieren und welche Verantwortung diese Position mit sich bringt.
Das Event soll drei Mal im Jahr in verschiedenen Formaten stattfinden, um die Berliner Battle Szene zu bereichern.

Preis:
Anreise/Übernachtung zu einem Battle deiner Wahl in Deutschland oder einer benachbarten Region im Wert von 200,- €


zurück